Adsorptionstrockner

Vielseitig einsetzbar z. B. in ungeheizten Räumen/Lägern zur Entfernung von Feuchtigkeit. Dabei werden diese Geräte auch schon vorsorglich eingebracht! Es soll nicht erst ein Schaden durch Korrosion, Schimmel oder Geruch entstehen.

Auch beim industriellen Verarbeiten diverser Chemikalien wird durch Entfeuchtung der Luft agressiver Zerfall dieser Stoffe vermindert (Reaktion mit Wasser).


Der Adsorptionstrockner arbeitet nach einem rotierendem Entfeuchtungsprinzip. In einem sich drehenden Zylinder mit Kassetten aus perforierten Blech befindet sich ein Trockenmittel (Silicagel) mit besonderen Eigenschaften.

Während das Trocknungsrad rotiert, durchlaufen es zwei getrennte Luftströme. In einem wird der Raumluft Feuchtigkeit entzogen und diese strömt in den Raum zurück. Beim anderen wird dem Trockenmittel durch erhitzen die aufgenommene Feuchte in einem extra aus dem Raum führenden Luftstrom (Schlauch) ins Freie geleitet. Durch ein Wärmetauscherprinzip wird die zum erwärmen des Gels verbrauchte Energie so gut wie möglich zurückgeführt

Dieses Trocknungsverfahren lässt sich vielfältig und auch bei tiefen Temperaturen einsetzen.


Auch hier wird über das Medium Luft durch Entzug der Luftfeuchte in einem stetigen Kreislauf aus der Umgebung Feuchtigkeit entzogen.